Ladungsträgermanagement 

Warum sich beim Ladungsträgermanagement mit unübersichtlichen Tabellen zufriedengeben?

Die Logistikbude denkt das Management weiter und kombiniert die Verwaltung von Tauschkonten in offenen Pools (z.B. Europalette, Gitterbox oder KLT) mit dem Tracking & Tracing eigener Ladungsträger (z.B. Gestelle, Sonderladungsträger oder Tanks).

Die Software ist sofort ohne Installation einsetzbar, unabhängig vom jeweiligen Ladungsträger und kann innerhalb von nur einer Stunde erlernt werden.

neu gedacht!

Warum überhaupt Ladungsträgermanagement?

lb_logo_weiss_transparent_background_172.png

Ladungsträger sind ein zentraler Bestandteil

in Logistiknetzen - nahezu kein Produkt bewegt sich ohne sie. Gleichzeitig werden sie in vielen Unternehmen nur als notwendiges Übel betrachtet. 

 

Fehlende Transparenz und aufwendige Abstimmungen verursachen hohe Kosten. Dabei liegen viele mit Ladungsträgern verbundene Kosten im Verborgenen und werden erst durch eine intelligente Lösung sichtbar.

Hier setzt die Logistikbude als webbasierte Out-of-the-box-Lösung an und adressiert dabei sowohl eigene Ladungsträger als auch Ladungsträger in offenen Pools.

Was kann die Logistikbude?

Die Logistikbude ist eine webbasierte Software für das Ladungsträgermanagement. Sie ist unabhängig von Ladungsträgertypen und adressiert sowohl die Nachverfolgung eigener Ladungsträger als auch das Management der Tauschprozesse in offene Pools. Durch die Cloud-Technologie ist die Logistikbude sofort einsetzbar.

Eigene Ladungsträger

20210812-Canon EOS M6 Mark IIIMG_3096.jpg

Generierung, Kennzeichnung und Nachverfolgung mittels Scan-App, digitaler Akte und IoT für Ladungsträger.

Offene Pools

20210812-Canon EOS M5IMG_3216.jpg

Digitaler Ladungsträgertausch und automatischer Abgleich von Tauschkonten.

Out of the Box

20210812-Canon EOS M6 Mark IIIMG_3178.jpg

Sofort einsetzbar ohne aufwendige Implementierungsprojekte. Jederzeit wieder kündbar.

Nutzen unserer Lösung:

80 %

bis zu

weniger Personalaufwand für die Pflege und Abstimmung von Tauschkonten

40 %

bis zu

weniger Ladungsträgerbedarf durch Reduzierung von Schwund und Erhöhung der Umlaufgeschwindigkeit

20.000 t

bis zu

eingesparte CO2-Emmissionen (GWP) durch weniger Schwund, weniger Bedarf und weniger Transporte von Leergut

Kompliziert können es viele, einfach und effizient ist dagegen das Merkmal der Logistikbude.

Dr. Volker Lange, Leiter Verpackungslogistik am Fraunhofer IML

Gefördert durch:

EXIST-Logo-gross_edited.jpg
 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Vielen Dank! Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!